E-Zigaretten Startersets / Einsteigersets



Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln) Seiten:  1 

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.

Welche ist die beste E-Zigarette für mich?

Foto: E-Zigaretten Startersets im Größenvergleich.E-Zigaretten Startersets im Vergleich

 

Das kompakte Joyetech AIO Set mit 1500mAh

Wie der Titel schon verrät, ist das Joyetech AIO Starterset kompakt und leicht zu bedienen. Joyetech hat bewusst auf technische Raffinessen verzichtet und möchte dadurch den Umstieg zum Dampfen so leicht wie möglich machen. Der Verdampfer ist mit der Akkuhülse fest verbunden und macht ihn zu einer schönen Einheit. Das AIO Set unterscheidet sich zwischen D19 und D22. Hier seht das „D“ für den Durchmesser der E-Zigarette. Das D22 mit 22mm Durchmesser ist zwar dicker, aber dafür kürzer in der Länge. Siehe Bild oben.

Übrigens: Der AIO Verdampfer benutzt die gleiche Technik und die gleichen Coils, wie der Cubis Verdampfer.

Vorteile:

  • kompakte Bauweise
  • kindersicher
  • auslaufsicher
  • einstellbare Luftkontrolle von oben
  • 2ml Liquidtank
  • einfach zu bedienen
  • kostengünstig
  • großer 1500mAh Akku (verbaut)

Nachteile:

  • Verdampfer nicht abschraubar
  • Akkuzelle ist fest verbaut
  • wenig Einstellungen vorhanden

Der Eleaf iStick Basic mit GS Air 2 Verdampfer

Die iStick Basic ist, durch ihre Bauart bedingt, eine sehr kleine und handliche Box. Sie verschwindet fast in der Handfläche. Trotz ihrer kleinen Größe hat sie einen 2300mAh Akku verbaut. Dieses verspricht ein Dampfvergnügen für den ganzen Tag. Der GS Air 2 wird mit einem Magnet in der Box gehalten. Das ermöglicht einen schnellen Ausbau und Betanken des Verdampfers. In die iStick Basic Box können alle Verdampfer mit 14mm Durchmesser eingebaut werden.

Vorteile:

  • kompakte Bauweise
  • einstellbare Luftkontrolle am GS Air 2 Verdampfer
  • einfach zu bedienen
  • kostengünstig
  • sehr Großer 2300mAh Akku (verbaut)
  • Verdampfer herausnehmbar

Nachteile:

  • Akkuzelle ist fest verbaut
  • wenig Einstellungen vorhanden

iStck Pico 75 Watt mit Melo 3 Mini Verdampfer

Der iStick Pico ist schon ein kleines Dampfwunder. Klein und fein kommt er daher und hat alles am Bord, was heute technisch möglich ist. Die Pico wird mit einem 18650er Akkuzelle betrieben und kann sogar gewechselt werden. Auch die technischen Aspekte sind TOP. Hier kann zwischen variablen Watt, Bypass und Temperaturmodus gewählt werden. Das Display verrät alle wichtigen Informationen zu Akkukapazität, Widerstand des Verdampfers und dem eingestellten Modus mit der ausgegebenen Leistung. Zu dem Set gehört der bekannt Melo 3 Verdampfer mit 2ml Tankinhalt.

Vorteile:

  • kleine Bauweise
  • verstellbare Luftkontrolle
  • viele Einstellungen möglich
  • kostengünstig
  • Großer 2600mAh Akku (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Ausgabemodus : VW / Bypass / TC (Ni, Ti, SS, TCR-M1, M2, M3)
  • Modus Ausgangsleistung : 1-75 Watt
  • Widerstandsbereich : 0.05-1.5ohm (TC-Modus) Widerstandsbereich : 0.1-3.5ohm (VW / Bypass-Modus)
  • Temperaturbereich : 100-315 ℃ / 200-600 ℉ (TC-Modus)
  • Updatefähig

Nachteile:

  • für manche Einsteiger zu groß

Parse Time: 0.100s